Spiel, Schule und Arbeit

Schweizer Kindheiten im 19. Jahrhundert

Mehr erfahren

Spiel, Schule und Arbeit

Schweizer Kindheiten im 19. Jahrhundert

Mehr erfahren

Spiel, Schule und Arbeit

Schweizer Kindheiten im 19. Jahrhundert

Mehr erfahren

Wie Kindheiten in der Schweiz während des 19. Jahrhunderts abliefen, war stark geprägt vom sozialen Umfeld. Bildliche Darstellungen dieser Zeit geben einen Einblick in die unterschiedlichen Lebenswelten von Kindern aus bäuerlichen, bürgerlichen und adeligen Familien. Sie veranschaulichen den kindlichen Alltag zwischen Freizeit, Erziehung und Erwerbsarbeit.

Weitere Vitrinen

Gletscher und Hochgebirge

Die Alpengletscher sind auf dem Rückzug, das «ewige Eis» schmilzt. Werfen Sie einen nostalgischen Blick zurück auf die Eisriesen der Vergangenheit und auf die Pionierzeit der grossen Alpen-Expeditionen.

Feines Garn und edler Stoff — Textile Traditionen im Bild

Die Gewinnung textiler Rohstoffe und ihre Verarbeitung beschäftigte in der Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts viele Hände.

Auf in die Berge! Eine Schweizerreise wie vor zwei Jahrhunderten

Die Entwicklung des Tourismus veränderte im 18. und 19. Jahrhundert das Fremd- ebenso wie das Selbstbild der Schweiz. Begeben Sie sich auf eine «Tour de Suisse» wie die Ladies und Gentlemen von damals.

Herbstzeit, Weinzeit — Eine kleine Reise von den Rebbergen in die Weinkeller

In allen Ecken der Schweiz wird seit der Antike die von Jean-Jacques Rousseau gepriesene «wohltätige Frucht» angebaut. Wonne, schwere Arbeit, Entspannung oder Ausschweifung: Wein ist ein untrennbarer Teil der Kultur und der volkstümlichen Traditionen dieses Landes.

Vom Feld die Ähre, vom Baum die Frucht...

In der Erntezeit von Hochsommer bis Herbst werden die Reichtümer der Natur gewonnen. Die Ernte von Heu, Getreide, Gemüse und Obst prägt die Arbeit der Bauern in der zweiten Jahreshälfte. Prachtvoll und üppig präsentieren sich Gärten und Felder in Bildern des 18. und 19. Jahrhunderts.

Von der Kuh zum Käse — Die Schweizer Milchwirtschaft

Was im Mittelalter als kleiner Zweig der Nahrungsmittelproduktion allmählich an Bedeutung gewann, wurde in der Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts zu einem traditionellen Gewerbe mit einem äusserst lukrativen Exportgut – dem Schweizer Käse.

Wie entsteht eine Druckgrafik? Von der Zeichnung zur Grafik in wenigen Worten

Zwischen einer Skizze und dem finalem Abzug einer Druckgrafik liegen viele Arbeitsschritte. Gewinnen Sie einen Überblick über diese verschiedenen Etappen und vollziehen Sie die Entstehung der Bilder mit.

Kupferstich, Detailansicht

Druckgrafik? Ja, aber wie? Eine kurze (unvollständige) Einführung in die Welt der druckgrafischen Verfahren

Druckgrafische Verfahren sind vielfältige und oft sehr komplexe Prozesse. Diese kurze Darstellung vermittelt einige Anhaltspunkte, die ein besseres Verständnis der dabei angewandten Arbeitstechniken ermöglichen.

Fête des Vignerons — Die Festprozession von 1833 auf einer Rolle

Die «Fête des Vignerons» von Vevey ist eine Hommage an den Wein, den Weinanbau und die Erntezeit. Das opulenteste aller Schweizer Winzerfeste findet nur einmal pro Generation statt.

kleinmeister.ch — Souvenirs suisses

Eine Vitrine für die Schweizer Kleinmeister

Mehr erfahren

Einige Worte über die Kleinmeister...

Schweizer Kleinmeister — Eine kurze Einführung

Der aufkommende Tourismus des 18. und 19. Jahrhunderts führte in der Schweiz zu einem Aufschwung der Landschafts- und Genremalerei.

Sammlungseinblicke

Bitte berühren!